Geänderte Bedingungen für die Notfallbetreuung


Liebe Eltern unserer Schule,

 

wie Sie ja bereits der Presse entnehmen konnten sind wir noch weit von einem regulären Schulalltag entfernt. Dennoch wollen wir versuchen, im Sinne unserer Schülerinnnen und Schüler, das „Homeschooling“ der Kinder zu verbessern. Von daher gilt für die nächsten zwei Wochen folgende Regelung:

 

Montags können die Eltern der Stufe 1 von 9.00 – 11.00 Uhr Arbeitsergebnisse (z.B. Lernpläne) an der Schule abgeben bzw. ggf. Materialien wieder mitnehmen. Ebenfalls montags, aber von 11.00 – 13.00 Uhr, können die Eltern der Stufe 3 Materialien mitnehmen und abgeben. Dienstags ist in der Zeit von 9.00 – 11.00 Uhr die Elternschaft des zweiten Jahrgangs an der Reihe, im Anschluss bis 13.00 Uhr der Jahrgang vier.

 

Folgendes ist dabei zwingend zu beachten:

Bitte halten sie Abstand (2m). Kinder bitte nicht mitbringen. Halten Sie sich auf dem Schulgelände möglichst kurz auf. Die Lehrkräfte stehen nicht für Elterngespräche in dieser Zeit zur Verfügung, hier greifen Sie bitte auf den bewährten E-Mail-Kontakt zurück. Die Materilien bringen Sie bitte in einem Beutel / Tüte mit Namen versehen zur Schule.

 

Wir haben drei Annahme- bzw. Ausgabepunkte:

Klasse a: kleiner Schulhof, Zugang über das bunte Tor

Klasse b: großer Schulhof, unter der Überdachung

Klasse c: Haupteingang (Foyer)

 

Wir hoffen, mit dieser Organisationsform Erfolg zu haben, es ist aber natürlich nur ein Versuch. Kinder, die in der Betreuung angemeldet sind, werden zu den angegebenen Zeiten durch die Lehrkräfte / Betreuer auf dem großen Schulhof in Empfang genommen. Wie es ab dem 04.05.2020 weitergeht, wird in den nächsten Tagen entschieden.

 

Anmeldungen für die Notbetreuung senden Sie bitte weiterhin per Mail an 131179@schule.nrw.de.

 

Mit freundlichen Grüßen

Nicole Meyer

– Schulleiterin –